Der wilde Metzger

65,00 

inkl. MwSt. / zzgl. Versandkosten

Verfügbar

Auf die Wunschliste
Auf die Wunschliste
Artikelnummer: 49214 Kategorien: ,

Produktdetails

Beschreibung

Wurst­werk­statt! SAU! LECKER!

Es reicht nicht aus, ein rohes Stück Fleisch in Klar­sicht­fo­lie gehüllt aus dem Regal eines Super­markts zu neh­men und als Essen zuzu­be­rei­ten. Im Grun­de tun sich die meis­ten Men­schen schon schwer, beim Metz­ger das rich­ti­ge Stück für das ange­dach­te Rezept aus­zu­wäh­len, und erst recht damit es aus­zu­bei­nen, zu parie­ren, zu por­tio­nie­ren.

Als Metz­ger­meis­ter ver­fol­ge ich kon­se­quent, ana­ly­tisch und mit unend­li­chem Geschmacks- und Qua­li­täts­ver­ständ­nis ganz­heit­lich den Umgang mit Wild­bret als hoch­wer­ti­gem Lebens­mit­tel.

Umfas­send möch­te ich dem The­ma begeg­nen, indem wir gemein­sam ler­nen, genie­ßen, füh­len und schme­cken, Steaks aus der Keu­le & Wild­brat­würs­te her­stel­len und am Abend auch auf den Grill legen. Dafür müs­sen wir aber vor­her, die Mes­ser „wet­zen“, die Ware erkun­den, die rich­ti­gen Schnit­te anset­zen, das Fleisch wol­fen und Gewür­ze mör­sern, Wurst fül­len und abdre­hen.

Ein Tag im Sin­ne von Prä­zi­si­on, Hand­werk, Erleb­nis und Ergeb­nis! Ich freue mich auf Sie!

Wer bin ich?

Mein Name ist Con­rad Baierl aus Bad Rothen­fel­de. Seit 1979 ist das Metz­ger­hand­werk mei­ne Pro­fes­si­on. Nach Sta­tio­nen als Pro­dukt­ent­wick­ler für Gewür­ze und meh­re­ren Sta­tio­nen in Spa­ni­en, Por­tu­gal & Neu­see­land war ich Koch und Mit­be­grün­der von Mün­chens legen­dä­rer Red Hot Bar & Restau­rant.

Seit nun­mehr 6 Jah­ren habe ich mich auf das Zer­wir­ken und Zube­rei­ten von Wild­bret spe­zia­li­siert. Wäh­rend der Wild­jagd­sai­son arbei­te ich eng mit Ste­phan Grau­te vom Sen­der Wild­han­del in Verl zusam­men von dem ich auch mein Wild­bret bezie­he.

Auf mei­nen Semi­na­ren bie­te ich Ihnen Steaks, fei­ne Spie­ße und Wildbratwurst…natürlich (und) selbst­ge­macht!

  1. Zer­wir­ken meh­re­rer Rehkeu­len. Die ein­zel­nen Teil­stü­cke unter mei­ner Anlei­tung küchen­fer­tig vor­be­rei­ten. Was ist für den Grill, den Schmor­topf und was für die Wurst? Auf Wunsch auch gan­ze Tie­re oder ande­re Teil­stü­cke mög­lich.
  2. Die Ver­wen­dungs­zwe­cke der ein­zel­nen Edel­tei­le und Abschnit­te des Wild­brets zuord­nen.
  3. Mit den Teil­neh­mern Wild­spie­ße und Steaks aus der Keu­le her­stel­len bzw. gril­len.
  4. Klei­ne Gewürz­kun­de. Rie­chen, Schme­cken, Ver­wen­dungs­zwe­cke der ein­zel­nen Teil­stü­cke und die Beant­wor­tung aller Fra­gen rund um die Ver­ar­bei­tung, Zube­rei­tung und die Lage­rung.
  5. Wurst­pro­duk­ti­on
  6. Gemein­sam pro­du­zie­ren wir aus den Wild­ab­schnit­ten unse­re eige­ne 100 % Wild­brat­wurst mit eige­ner vor Ort zusam­men­ge­stell­ter Gewürz­mi­schung. Jeder darf sich hier sei­ne eige­nen Brat­würs­te abdre­hen!
  7. Anschlie­ßen­des BBQ mit den selbst her­ge­stell­ten Köst­lich­kei­ten.

 

Das Menü, so könn­te es aus­se­hen!

Wild­brat­wurst in der Sem­mel mit Cum­ber­land­sauce (kann auch vor Ort her­ge­stellt wer­den) und/oder Fei­gen­senf.

Reh­spieß­chen mit Zwie­bel, Papri­ka, Pan­cet­ta und Bei­la­ge.

Rehkeu­len Steaks, sai­so­nal auch Dam, Sika oder Rot­wild mit Gemü­se­pfan­ne, gebra­te­ner Spitz­kohl, Cum­ber­land­sauce.

Hirsch­gu­lasch mit Gre­mo­la­ta aus dem Email­le­topf über dem offe­nen Feu­er geschmort.

Was soll­te vor Ort sein?

Bei Regen­wet­ter auf jeden Fall eine Über­dach­te Loka­ti­on. Bei schö­nem Wet­ter ger­ne auch drau­ßen.

Ein gro­ßer Tisch (z.B. ein Bier­gar­ten­tisch), für das Zer­wir­ken, Wurs­ten und Vor­be­rei­ten. Sitz­ge­le­gen­hei­ten, Tel­ler, Besteck und Geträn­ke.

Was kos­tet das?

Um das Semi­nar statt­fin­den zu las­sen ist eine Teil­neh­mer Zahl von min­des­tens 12 Per­so­nen wün­schens­wert.

Dau­er des Events: je nach Teil­neh­mer­zahl kann das schon mal 4 – 6 Stun­den dau­ern. Ich schaue da nicht so genau auf die Uhr. Wich­tig ist das wir alle einen schö­nen Abend haben und mit einem guten Gefühl und vol­ler neu­er Anre­gun­gen und Ide­en nach Hau­se gehen.

Preis: 65€ pro Per­son

Was bekom­men sie dafür?

Je nach Teil­neh­mer­zahl brin­ge ich Schür­zen, Hand­schu­he und Mes­ser mit. .. natür­lich auch aus­rei­chend Wild­bret für das Zer­wir­ken und Essen, eben­so Bei­la­gen, Sau­cen und Brot / Bröt­chen in ent­spre­chen­der Men­ge.

Aus Erfah­rung rei­chen 4 Rehkeu­len für 15 Teil­neh­mer. Es wer­den mind. 5kg Wild­brat­würs­te her­ge­stellt. Das ent­spricht bei einem Stück­ge­wicht von ca. 80g das wir über 60 Würst­chen zur Ver­fü­gung haben. Das Fleisch und die her­ge­stell­te Wurst ver­bleibt kom­plett bei ihnen! Selbst­ver­ständ­lich kön­nen wir das Wild­se­mi­nar auch ganz indi­vi­du­ell nach Ihren Wün­schen und Anre­gun­gen gestal­ten.

 

Waid­manns­heil

Herz­lichst

Con­rad Baierl

Kon­takt:

Hel­fer­ner Weg 30

49214 Bad Rothen­fel­de

☎ 0160 912 00 129

Produktdetails

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Der wilde Metzger“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.